Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Insekten aktuell (2017)

Obwohl die Insektenkunde (Entomologie) schon seit vielen Jahrhunderten die Insektenwelt erforscht hat, gibt es auch heute noch zahlreiche Wissenschaftler, die sich mit der Lebensweise der Insekten befassen. Ihre neuesten Erkenntnisse - vor allem solche, die auch für Laien von Interesse sind - werden laufend in den Medien publiziert, darunter auch im Internet. Hier sollen Links auf solche Artikel gesammelt werden.

Dezember 2017

Insekten-Burger

Ernährung: Insekten auf dem Brötchen
2018 könnten die ersten Insektenburger in Deutschlands Supermarkt-Regalen liegen dank einer neuen EU-Verordnung. Es gibt gute Gründe, sie zumindest einmal zu probieren.
Meldung im Heise Newsticker vom 28. Dezember 2017.

 

November 2017

Salzfliege

Natronsee in Kalifornien: Das Rätsel der tauchenden Fliege
Bis zu 15 Minuten lang kann die Salzfliege (Ephydra hians) im kalifornischen Mono Lake tauchen. Dabei ist das Gewässer stark alkalisch und für viele Arten unbewohnbar. Wie überlebt die Fliege hier?
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 21. November 2017.

 

Oktober 2017

Mücke

Stechmücken: Schneller Take-off mit vollem Bauch
Nach der Blutmahlzeit gelingt Malariamücken ein unbemerkter Abflug, indem sie beim sanften Abstoßen mit den langen Beinen nur wenig Druck auf die Haut ausüben.
Artikel von Wissenschaft aktuell vom 20. Oktober 2017.

 
Kleiner Fuchs

Langzeitstudie: Zahl der Insekten in Deutschland sinkt deutlich
Es gibt ein massives Insektensterben in einigen Teilen Deutschlands. Daran lässt eine aktuelle Studie kaum mehr Zweifel. Über das genaue Ausmaß sind sich Forscher allerdings uneinig.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 19. Oktober 2017.

 
Ackerhummel

Blüten-Halo: Hummeln fliegen auf blaues Streulicht
Blüten locken ihre Bestäuber mit einem bisher unbekannten Lichteffekt ungeordneter Nanostrukturen an.
Artikel von Wissenschaft aktuell vom 19. Oktober 2017.

 

September 2017

Bettwanze

Bettwanzen: Blutsauger stehen auf Dreckwäsche
Bettwanzen können richtig nerven. Ihre Stiche jucken. Kratzt man, droht eine Entzündung. Dabei lässt sich die Verbreitung der Blutsauger einfach eindämmen, wie Forscher jetzt herausgefunden haben.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 29. September 2017.

 
Steinhummel

Rätselhaftes Hummelsterben: Tod unter Linden
Sterben unter Bäumen: Warum liegen unter einer bestimmten Lindenart besonders viele tote Hummeln? Forscher fanden die Antwort - und räumen mit einem alten Mythos auf.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 27. September 2017.

 
Honigbiene

Gelée royale: Entscheidend ist, was fehlt
Der Futtersaft lässt Bienenlarven zu Königinnen werden, weil er kaum pflanzliche microRNAs enthält, die diese Entwicklung hemmen.
Artikel von Wissenschaft aktuell vom 1. September 2017.

 

August 2017

Segelfalter

Umweltschützer warnen: Deutlich weniger Schmetterlinge und Feldvögel in Deutschland
Die immer intensivere Landwirtschaft gehe auf Kosten von Schmetterlingen und Feldvögeln, berichten Umweltschützer. Sie fordern genauere Untersuchungen der Artenvielfalt in Deutschland.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 22. August 2017.

 
Erdhummel

Pflanzenschutzmittel lässt weniger Hummeln Eier legen
Insektizide sollen Pflanzen vor unliebsamen Krabbeltieren schützen. Allerdings schaden die Substanzen auch nützlichen Insekten. Hummeln könnten sogar aussterben, warnen Forscher.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 14. August 2017.

 
Ameisenlöwe

Der Jagdtrick der Ameisenlöwen
Wie rutschende Sandhänge zur Falle werden: Physiker entschlüsseln komplexe Dynamik granularer Medien.
Artikel von Wissenschaft aktuell vom 09. August 2017.

 

Juli 2017

Deutsche Wespe

Verregneter Sommer: Ein Fest für Mücken, kein Spaß für Wespen
Für Mücken ist das warme Regenwetter optimal: In nur zwei Wochen wächst zurzeit eine neue Generation der Plagegeister heran. Wespen dagegen sind eher selten zu sehen.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 28. Juli 2017.

 
Raupe

Blaumeisen in der Stadt: Zu wenig Raupen für die Brut
Vogeleltern finden nicht genügend Schmetterlingsraupen als Nahrung für ihre Jungen, so dass nur ein kleiner Teil überlebt.
Artikel von Wissenschaft aktuell vom 18. Juli 2017.

 
Tigermücke

Dengue-Überträger: Massensterilisation soll Tigermücke in Deutschland ausrotten
Tigermücken übertragen gefährliche Tropenkrankheiten und kommen hierzulande immer häufiger vor. Jetzt gehen Forscher gezielt gegen die Insekten vor - und setzen in Süddeutschland Tausende sterile Männchen aus.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 17. Juli 2017.

 
Aurorafalter

Falter, Heuschrecken und Fliegen: Umweltministerium warnt vor Insektensterben
Bis zu 80 Prozent weniger Insekten als 1982: Das Bundesumweltministerium hat einen drastischen Rückgang vieler Insektenarten in Deutschland festgestellt - das hat gravierende Folgen.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 15. Juli 2017.

 

Juni 2017

Honigbiene

Bienen und Insektenvernichtungsmittel: Keine Entwarnung, ganz im Gegenteil
Wie sehr schaden Insektizide auch Bienen? Darüber streiten Hersteller, Bauern, Naturschützer und Imker. Jetzt belegen zwei neue Studien, wie gefährlich die Gruppe der sogenannten Neonicotinoide ist.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 29. Juni 2017.

 

Mai 2017

Zweipunkt

Einst häufigste Art - Marienkäfer mit zwei Punkten verschwinden
Vor 40 Jahren waren Marienkäfer mit zwei Punkten in Deutschland die häufigsten ihrer Art - jetzt entdeckt man kaum noch welche. Biologen haben eine Erklärung gefunden.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 8. Mai 2017.

 

April 2017

Raupe der Großen Wachsmotte

Raupen fressen Plastiktüten
Die Larven der Großen Wachsmotte können Polyethylen verzehren Entwicklung neuer Verfahren zur Entsorgung von Plastikmüll scheint möglich.
Artikel von Wissenschaft aktuell vom 25. April 2017.

 
Megaponera analis

Ameisen bergen Verletzte nach der Schlacht
Eine termitenjagende afrikanische Ameisenart bringt verwundete Artgenossen ins Nest, wo sie sich von ihren Verletzungen erholen.
Artikel von Wissenschaft aktuell vom 13. April 2017.

 
Mücke

Gefährliche Tropenmücke breitet sich in Nordeuropa aus
Sie übertragen Gelbfieber, Zika und Dengue: Tropenmücken können zur echten Gefahr werden. Durch die milden Winter schaffen es immer mehr nach Deutschland. Für 2017 erwarten Experten eine Plage.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 10. April 2017.

 
Weidensandbiene

Münchner Bienen bekommen Flugnummern
Spaziergänger in München könnten in den kommenden Wochen Bienen mit Rückennummern auffallen. Die Markierungen gehören nicht zu einem Wettrennen, sondern sind Teil eines Forschungsprojekts.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 9. April 2017.

 

März 2017

Krappenspinne

Spinnen vertilgen mehr Insekten als Menschen Fleisch
Die Spinnen der Welt putzen eine unvorstellbare Menge an Insekten weg. Forscher haben die Menge jetzt abgeschätzt - und kommen zu faszinierenden Ergebnissen.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 15. März 2017.

 
Honigbiene

Antibiotika im Bienenstock: Vielleicht gut gemeint - aber offenbar tödlich
Honigbienen sind unter anderem durch Milben und Pestizide gefährdet. In den USA macht ihnen offenbar auch die Antibiotika-Behandlung ihrer Bienenstöcke zu schaffen.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 14. März 2017.

 
Apfelbäume

Vertreiben-anlocken-töten
Duftstoffe in Mikrokapseln sollen Insekten, die Obstkrankheiten übertragen, umweltschonend aus dem Verkehr ziehen.
Pressemeldung des Julius-Kühn-Instituts vom 21. März 2017.

 

Februar 2017

Heerwurm

Maisfressender Schädling: Die kriechende Gefahr
Innerhalb kürzester Zeit hat sich der Herbst-Heerwurm über weite Teile Afrikas ausgebreitet - und bedroht Hunderttausende Hektar Mais. Die Raupe könnte von dort bis nach Deutschland kommen. Was macht sie so gefährlich?
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 16. Februar 2017.

 
J. Pistorius

Dr. Jens Pistorius vom Julius Kühn-Institut (JKI) ist "Apisticus des Jahres 2017"
Leiter des Braunschweiger JKI-Instituts für Bienenschutz erhält besondere Ehrung während 26. Apisticustag in Münster.
Pressemeldung des Julius-Kühn-Instituts vom 14. Februar 2017.

 
D. Walther

Forscher kartieren so viele Mücken wie nie zuvor
Rund 40.000 Mücken haben Bürger 2016 an die Forscher vom "Mückenatlas" geschickt. Unter die heimischen Arten der lästigen Insekten mischen sich immer mehr gefährliche Exoten.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 3. Februar 2017.

 

Januar 2017

Furchenbiene

Domino-Effekt beim Artensterben: Erst die Pflanzen, dann die Insekten
Klimaveränderungen können eine Kettenreaktion beim Artensterben auslösen. Vor allem Insekten sind häufig auf spezielle Pflanzen angewiesen, zeigt eine aktuelle Studie.
Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 6. Januar 2017.

 
e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2018